Richtig fotografieren

Richtig fotografieren

Wenn ihr eure Fische zur Erinnerung fotografieren wollt, sollten einige Regeln beachtet werden. Sonst kann es passieren, dass Ihr euren Traumfisch, den ihr wieder zurücksetzen wolltet, wegen eines Fotos in die ewigen Jagdgründe schickt.

Fische sollten Grundsätzlich so schnell wie möglich gedrillt werden. Nicht mit zu leichtem Material auf die Grossen. Führt den Fisch an einen geeigneten Platz im seichten Wasser. Mit nassen Händen sanft an der Schwanzwurzel halten und die Wiederhakenlose Fliege aushängen. Dabei sollte der Fisch möglichst im Wasser bleiben. Der Kameramann bringt sich in Position. Jetzt kann der Fisch kurz für ein Foto aus dem Wasser gehoben werden.

Tipp: Viele sehr schöne Bilder entstehen auch während eines Drills oder beim Releasen. Es muss nicht immer die standard Pose „Fischer hält Fisch in die Kamera“ sein.
Nach dem Fotografieren den Fisch in die Strömung halten und sobald er sich erholt hat schwimmt er alleine wieder davon.

Der Vorstand wird sich vorbehalten nur Bilder auf die Seite zu stellen welche der Philosophie von DRYFLY entsprechen.

Auf jeden Fall freuen wir uns auf tolle Einsendungen!